Welches Meditationskissen kaufen?

Wie wähle ich das richtige Meditationskissen?

Die Wahl eines Meditationskissens oder anderes Zubehör hängt zusammen mit Ihrer Meditationshaltung, mit der korrekten Ausrichtung Ihrer Haltung, sowie mit Ihrer Größe, Agilität und oftmals auch mit dem Look and Feel eines Meditationskissens.

Wozu braucht man ein Meditationskissen?

Der menschliche Körper ist einzigartig. Die meisten Menschen brauchen daher Unterstützung bei der Suche nach der richtigen Haltung und Ausrichtung des Körpers. Haben Sie während der Meditation nicht die richtige Haltung und Ausrichtung, dann wird dies Ihre Meditationssitzung beeinflussen. Wenn die Beine, Hüften, Rücken und Kopf falsch ausgerichtet sind, können verschiedene körperliche Beschwerden entstehen, die eine erfolgreiche Meditation verhindern können. Meditationskissen, Meditationsstühle, Yogadecken, Yogabolster, Zabutons und anderes Zubehör können Ihnen dabei helfen, Ihre Körperhaltung und Ausrichtung zu verbessern.

Es ist für viele Menschen die Kunst, die richtige Haltung zu finden, wobei man sich längere Zeit entspannen kann ohne sich unwohl zu fühlen.

Die Grundlage für eine richtige Sitzhaltung

(Ausnahmen gelten für Menschen mit Verletzungen oder körperlichen Einschränkungen)

Für eine gute Meditationshaltung gibt es zwei wichtige Punkte:

1. Ein Dreieck des Gesäßes und der Knie sorgt für Stabilität und ist die Grundlage für die richtige Haltung. Dabei ist es wichtig, dass der Druck gleichmäßig über den Sitz und die Knie verteilt wird. Es gibt viele Die beste Meditationshaltungmögliche Sitzhaltungen um diese Stabilität zu erreichen, wie die Lotushaltung, halbe Lotushaltung, kniende Haltung und Schneidersitz.

2. Ihre Hüften sind etwas höher als die Knie oder auf gleiche Höhe. Durch darauf zu achten, wird das Becken automatisch nach vorne kippen. Das Becken ist jetzt in der richtigen Ausgangsposition für einen natürlich entspannten Rücken, wobei alle Wirbel entlastet werden.

Um längere Zeit in der obenstehenden Position sitzen zu können, ist es daher wichtig, die richtige Höhe zu finden für eine gleichmäßige Druckverteilung des Dreiecks von Sitz und Knie, sowie die richtige Neigung des Beckens.

Welches Meditationskissen brauche ich?

Rundes Meditationskissen

Dies ist das meistverkaufte Meditationskissen. Dieses Kissen eignet sich für die verschiedenen Sitzpositionen wie die Lotus-Position ist, den Schneidersitz und die kniende Haltung. Der Unterschied zwischen den Sitzpositionen wird oft durch die Höhe des Meditationskissens bestimmt. Ein rundes Meditationskissen ist eine sichere Wahl, wenn Sie regelmäßig eine andere Haltung einnehmen wollen. Dieses Meditationskissen ist zudem multifunktional, so kann es zum Beispiel als Schemel oder Kinderstuhl an einem niedrigen Tisch verwendet werden.

Halbmondförmiges oder sichelförmiges Meditationskissen

Diese Meditationskissen sind besonders geeignet für die Halblotusposition, die Volllotusposition und den Schneidersitz. Die Form dieses Halbmond Meditationskissen hat den Vorteil, dass es Unterstützung für das Gesäß und die Oberschenkel bietet. Zudem können Sie Ihre Beine direkt unter Ihrem Körper positionieren. Ein weiterer Vorteil eines halbmondförmigen Meditationskissen ist, dass das Kissen eine leichte Keilform hat, so dass das Becken automatisch nach vorne kippt.

Unterstützendes kissen

Diese Kissen gibt es in vielen verschiedenen Formen und Größen. Diese Kissen werden oft verwendet, um das Gleichgewicht zu verbessern oder als hochspezifische Unterstützung.meditationsmatte und meditationskissen

Meditationsmatte – (Zabuton)

Die Meditationsmatte wird oft in Kombination mit einem Meditationskissen, Meditationsbank oder Meditationshocker verwendet. Durch die Verwendung eines Zabutons sind Sie weniger anfällig für schmerzende Gelenke. Die Verwendung einer Meditationsmatte ist eine wichtige Grundlage um lang und bequem sitzen zu können.

Meditationsstuhl - Backjack

Der Meditationsstuhl ist für diejenige konzipiert, die beim Meditieren nicht gern auf einem Meditationskissen sitzen. Meditieren auf einem Kissen kann manchmal etwas schwierig sein, und ein Meditationsstuhl bietet immer die optimale Unterstützung für den Rücken. Vor allem wenn Sie leiden an (leichten) Rückenschmerzen kann langes Sitzen unbequem sein. In diesem Fall ist ein Meditationsstuhl die perfekte Lösung.

Schlussfolgerung

Eine gutes und passendes Meditationskissen, ein Zabuton (Meditationsmatte), und ein Stuhl sind wichtige Hilfsmittel bei der Ausübung von Meditation. Ein gutes Meditationskissen sorgt für die richtige Körperhaltung und Ausrichtung des Körpers. Egal ob Sie sich für ein rundes Kissen, ein halbmondförmiges Kissen oder einen Meditationsstuhl entscheiden; Die Hilfsmittel können Ihre Meditationserfahrung erheblich verbessern. Klicken Sie hier um sich unsere Sammlung von Meditationskissen und Meditationsmatten anzuschauen.